Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum - Newsletter

__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

Ritterkreuzträger Kurt Albrecht
Oberst, Artillerie

16.06.194028.10.1939

Kurt Albrecht wurde am 26.12.1895 in Ketzin/Nauen geboren. Sein militärischer Werdegang liegt mehr oder weniger im Dunkeln.
Als Freiwilliger nahm er am 1. Weltkrieg teil und beendete den Krieg im Range eines Leutnants der Reserve.
In den Jahren 1933 bis 1935 leistete er Reserveübungen ab und kam dann im Rang eines Hauptmanns (E) zum Landwehrkommando nach Lübben. Weiterhin war er bis in das Jahr 1938 als Artillerie-Offizier in Jüterbog tätig und wurde anschließend als Batterie-Offizier in das Artillerie-Regiment 23 versetzt. Mit Meldung vom 03.01.1939 war Albrecht Chef der 12. (E) Batterie des Artillerie-Regiments 23.
Mit seiner Batterie nahm Albrecht am Polen- und West-Feldzug, sowie am Ostfeldzug teil. Im Osten führte ihn der Vormarsch zunächst durch die Ukraine. Später als Kommandeur der II. Abteilung zum Artillerie-Regiment 257 versetzt, nahm er so an den Kämpfen am Donez und um Charkow teil.
Anfang 1943 übernahm er das Kommando über das Artillerie-Regiment 31, mit dem er u.a. an der Schlacht im Raum Kursk teilnahm. Albrecht wechselte dann als Kommandeur zum Artillerie-Regiment 172, wo er sich in den Monaten Oktober und November besonders bei den Kämpfen im Kessel von Baranow auszeichnete. Als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 172 erhielt er dafür am 03.11.1944 das Ritterkreuz.
Nachdem Albrecht schwer erkrankte, erfolgte zunächst seine Versetzung in die Führer-Reserve, von wo aus er eine Kommandierung zum 16. Divisions-Führer-Lehrgang erhält. Mit Ende des Lehrgangs kam er ab Februar 1945 zum AOK 8 bei der Heeresgruppe Süd, wo er am 08.05.1945 die Kapitulation erlebte.
Kurt Albrecht verstarb am 23.07.1966 in Celle.

Beförderungen

 

Auszeichnungen

Leutnant der Reserve ??? Eisernes Kreuz II. Klasse - 1. WK ???
Oberleutnant ??? Eisernes Kreuz I. Klasse - 1. WK ???
Hauptmann (E) 01.04.1934 (780) Ehrenkreuz für Frontkämpfer ???
Major ??? Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 ???
Oberstleutnant ??? Verwundetenabzeichen in Schwarz ???
Oberst ??? Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes 03.11.1944

Buchhinweise:

                   

Free counter and web stats