Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum - Newsletter

__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

Ritterkreuzträger Johann "Hans" Bauer
Feldwebel, Gebirgsjäger

Johann Bauer wurde am 15.12.1916 in Metten an der Donau/Deggendorf als Sohn des Landwirts Josef Bauer geboren und trat am 15.11.1938 dem Gebirgs-Jäger-Regiment 99 bei, wo er der 6. Kompanie zugeteilt wurde. Mit dieser nahm er dann in der Folge am Polen-, West- und Balkan-Feldzug, sowie ab 19041 an der Ostfront, teil.
Nachdem die russischen Armeen im mittleren Donbogen eingeschlossen wurden, versuchten diese in der Nacht vom 26. auf den 27.05.1942 in Richtung Bakscharnovka auszubrechen. An entscheidender Stelle behielt Bauer auf sich allein gestellt die Nerven und vollbrachte aus eigener Entschlusskraft bei Nacht eine Tapferkeitstat. Nachdem seine Munition ausgegangen war verteidigte er sich mit Hieb- und Stichwaffen, wodurch der drohende Durchbruch des Gegners im Raum Barwenkowo bei Charkov dank Bauers Aushalten verhindert werden konnte. Als Oberjäger und sMG-Gruppenführer in der 6. Kompanie des Gebirgs-Jäger-Regiments 99 der 1. Gebirgs-Division erhielt er dafür am 27.06.1942 das Ritterkreuz.
Am 31.05.1944, noch immer bei der 6. Kompanie, auf dem Balkan verwundet und ins Lazarett verlegt, kommt Bauer am 15.07.1944 in die 1. (A)  Kompanie des Gebirgs-Jäger-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillons 98, wo er wohl auch das Kriegsende erlebte.
Bis Ende des Krieges zum Feldwebel befördert verstarb Johann Bauer am 14.01.1974 in seiner Heimatstadt Metten/Deggendorf.

Beförderungen

 

Auszeichnungen

Gefreiter 01.03.1940   Eisernes Kreuz II. Klasse 14.07.1940
Oberjäger 26.01.1942   Eisernes Kreuz I. Klasse 01.06.1942
Feldwebel 17.09.1942   Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes 27.06.1942
      Infanteriesturmabzeichen in Silber ???
      Verwundetenabzeichen in schwarz ???
      Medaille Winterschlacht im Osten ???
Schützenschnur ???
      Reichssportabzeichen in Bronze ???

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Buchhinweise:

               

Free counter and web stats