Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum

__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

Ritterkreuzträger Walter Henrich
Oberst, Panzergrenadiere

Walter Henrich wurde am 25.07.1898 in Geisenheim geboren und meldete sich freiwillig zum Dienst in der Armee.
Als Oberstleutnant und Kommandeur des Panzergrenadier-Regiments 40, der 17. Panzerdivision, erhielt er am 08.02.1943 das Ritterkreuz.
Nach zwei Verwundungen blieb er dennoch bei seinen Soldaten und kämpfte zusammen mit ihnen im Raum Dolgenkaya
Später schwer verwundet, starb er, als Oberst, am 30.07.1943 an seinen Verletzungen im Feldlazarett Kowel, wo er operiert werden sollte.

Beförderungen

 

Auszeichnungen

      Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes 08.02.1943
      Eisernes Kreuz II. Klasse - 1. WK ?
      Eisernes Kreuz I. Klasse - 1. WK ?
      Spange zum Eisernen Kreuz II. Klasse ?
      Spange zum Eisernen Kreuz I. Klasse ?
      Deutsches Kreuz in Gold 13.11.1942
      Bayerisches Militär-Verdienstkreuz 4. Klasse ?

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Nedstat Basic - Free web site statistics

Buchhinweise: