Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum

__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

Ritterkreuzträger Franz Siebert
Oberfeldwebel, Panzerjäger

Franz Siebert wurde am 17.03.1915 in Gelsenkirchen geboren und diente im 2. Weltkrieg in der 3. Kompanie der Panzerjäger-Abteilung 306 der 306. Infanteriedivision an der Ostfront.
Ende 1943 war die 306. Infanteriedivision in schwere Kämpfe im Raum nordöstlich Kriwoi Rog verwickelt. Hier stand die 3. Kompanie der Panzerjägerabteilung 306 in der Nähe des Dorfes Marjewka. Siebert führte dort 2 Selbstfahrlafetten an.
Eines morgens griffen sowjetische Einheiten mit Panzerunterstützung an und Sieberts Geschütze eröffneten das Feuer. nach einem harten ringen schoss man 3 gegnerische Panzer ab. Etwas später versuchten 2 Panzer und ein Sturmgeschütz erneut Sieberts Position zu erobern, was mit der Vernichtung des Sturmgeschützes endete. Die beiden Panzer zogen sich daraufhin zurück.
Erneut kurze Zeit später griffen 200 Mann mit Panzerunterstützung an. Siebert und seine Gruppe erhöhten ihre Anstrengungen und schalteten wieder 2 Panzer aus. Doch nun machte sich langsam die sinkende Munition bemerkbar. Weiterhin zog sich Siebert immer mehr an den Rand des Dorfes zurück, um so einer möglichen Einkreisung zu entgehen. Im Fortlaufen der Schlacht wurden noch einmal 3 T-34 angeschossen.
Doch nun gingen den Selbstfahrlafetten die Munition aus, was Siebert jedoch nicht daran hinderte, mittels Handgranaten und Maschinenpistole gegen den Feind zu stürmen. Dies gab den beiden Geschützen die Gelegenheit sich zurückzuziehen.
Für diese Tat und der damit verbundenen Vernichtung der russischen Panzer wurde Oberfeldwebel Siebert als Zugführer in der 3. Kompanie der Panzerjäger-Abteilung 306 am 09.07.1944 mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet.
Nach Kriegsende arbeitete er fortan als Schreinermeister.
Auf die Frage was er sich selber als Soldat hoch anrechnet, antwortete er "Dass ich die, mit denen ich loszog, auch wieder mit nach Hause brachte."
Franz Siebert starb am 17.01.1999.

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Buchhinweise:

                   

Free counter and web stats