Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum

__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

498. Eichenlaubträger Edwin Stolz
Oberleutnant der Reserve, Panzerjäger

Edwin Stolz wurde am 4. Dezember 1912 in Bühlertal geboren und nahm als Angehöriger der 14./IR 353 am Westfeldzug teil.
Beim Angriff auf die Sowjetunion war Stolz, Feldwebel und Zugführer in der 14./GR 353, die der 205. Infanteriedivision unterstellt war.
Mit seiner Panzerjägerkompanie erzielte er im Raum Toropez außergewöhnliche Erfolge, wofür er am 8. Februar 1943 das Ritterkreuz erhielt.
Als Leutnant d.R. wurde er Kompanieführer der 14./GR 353 und bewährte sich bei den schweren Abwehrkämpfen bei Polozk  im Mittelabschnitt der Ostfront, wobei er schwer verwundet wurde. 
Dieser Verwundung erlag er  am 17. Mai 1944. Nachträglich wurde er zum Oberleutnant d.R. befördert und ihm wurde das Eichenlaub verliehen.

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Buchhinweise:

                   

Free counter and web stats