Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum

__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

314. Eichenlaubträger Ernst-Heinrich Voß
Generalmajor, Infanterie

Ernst-Heinrich Voß wurde am 03.11.1899 in Timmenrode im Harz geboren.
Nach dem Besuch der Unteroffiziersvorbereitungsschuleschule und der Unteroffiziersschule nimmt er am 1. Weltkrieg teil, tritt dann zur preußischen Landespolizei über und wird Polizeioffizier.
Nach der Übernahme in die Wehrmacht wird er Chef der 14. Kompanie des Infanterie-Regiments 24 und später Chef des I. Bataillons des Regiments.
Als Oberstleutnant und Kommandeur des Grenadier-Regiments 585 der 320. Infanteriedivision erhielt er am 18.04.1943 das Ritterkreuz und am 28.10.1943 als Oberst und Kommandeur des gleichen Regiments am 28.10.1943 das Eichenlaub zum Ritterkreuz.
Ernst-Heinrich Voss fiel am 11.10.1943 bei Nowo-Lipiwo und wurde nachträglich zum Generalmajor befördert.

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Buchhinweise:

                   

Free counter and web stats