Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum


__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

 

Ritterkreuzträger Heinrich Bramesfeld
Kapitän zur See, Sicherungseinheiten

Heinrich Eduard Bramesfeld wurde am 24. 06. 1899 in Gemen bei Borken in Westfalen als Sohn eines Pfarrers geboren.
Bereits ab dem 01.04.1917 bei der Kaiserlichen Marine, befand er sich auf verschiedenen Schlachtschiffen und wurde nach dem Krieg in Wach- und Kommandanten-Dienststellungen auf Torpedo- und Minensuchbooten eingesetzt. Dem schlossen sich verschiedene Dienststellungen als Admiralstabs-Offizier an.
Am 04.10.1937 in das Oberkommando der Kriegsmarine versetzt, übernimmt er am 06.08.1940 den Posten des Chefs der 36. Minensuch-Flottille.
Ab dem 17.02.1941 dann Führer der 1. Sicherungs-Division, bzw. ab dem 10.10.1941 der 2. Sicherungs-Division, wird er als solcher am 28.10.1942 verwundet. Für die Erfolge seiner Sicherungseinheiten, diese hatten über 645.000 BRT geleitet, 34 Artillerie- und Schnellboote vernichtet, 39 Flugzeuge abgeschossen und über 600 Minen geräumt, am 21.01.1943 als Kapitän zur See das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes. Die Division war für den Seeraum von der Scheldemündung bis St. Malo zuständig. Das Hauptquartier befand sich in der Nähe von Boulogne im Chateau de Souverain-Moulin.
Am 05.02.1943 wird er zum Chef des Stabes bei der Sperrwaffen-Inspektion ernannt und übernimmt am 27.03.1943 den Posten des Führers der 7. Sicherungs-Division.
Vom 18.05.1943 bis zum 26.03.1944 Chef des Stabes beim Deutschen Marinekommando in Italien, übernimmt Bramesfeld am 15.05.1944 das Kommando über das Sperr-Versuchs-Kommando und gerät als solcher am 23.05.1945 in britische Gefangenschaft, aus der er am 11.03.1946 wieder entlassen wird.
Heinrich Bramesfeld starb am 14. 01. 1992 in München/Bayern.

Beförderungen

 

Auszeichnungen

Seeunteroffiziersanwärter 10.04.1917 (ernannt) Ehrenkreuz für Frontkämpfer ???
Bootsmaat 01.12.1917 Eisernes Kreuz II. Klasse 28.10.1940
Fähnrich zur See 15.02.1918 Eisernes Kreuz I. Klasse 20.04.1941
Leutnant zur See 09.09.1920 Minensuchabzeichen ???
Oberleutnant zur See 01.02.1924 Deutsches Kreuz in Gold 12.02.1942
Kapitänleutnant 01.02.1931 Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes 21.01.1943
Korvettenkapitän 01.04.1936
Fregattenkapitän 01.11.1939      
Kapitän zur See 01.09.1941

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Nedstat Basic - Free web site statistics

Buchhinweise: