Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum


__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

 

Ritterkreuzträger Heinrich-Wilhelm Ahnert
Oberfeldwebel, Jagdflieger

27.07.194223.02.1942

Heinrich-Wilhelm Ahnert wurde am 29.04.1915 in Ziegelheim bei Altenburg in Thüringen geboren.
Nach der Schule trat er der Luftwaffe bei und wurde zum Aufklärer ausgebildet. So nahm er am Polen- und Frankreich-Feldzug teil.
Im Frühling 1941 trat er zur Jagdwaffe über und kam zur 3. Staffel des Jagdgeschwaders 52 nach Holland. Bis September 1941 erzielte er 4 bestätigte Abschüsse an der Westfront.
Nach der Verlegung des Geschwaders an die Ostfront, erzielte Ahnert während der deutschen Sommeroffensive im Mai 1942 weitere Erfolge. So erreichte er im Juni 1942 bereits 30 Abschusserfolge. Am 09.07.1942 schoss er seinen 50. Gegner ab.
Als Ahnert am 23.08.1942 eine Formation von sowjetischen Pe-2-Bomber im Luftraum über Koptewo angriff, wurde er vom Abwehrfeuer eines Bombers erfasst und getroffen. Ahnerts Me 109 stürzte daraufhin samt Piloten ab, der dabei den Tod fand.
Für seine bis dahin 57 Abschüsse erhielt Heinrich-Wilhelm Ahnert, noch am 23.08.1942 posthum das Ritterkreuz

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Nedstat Basic - Free web site statistics