Ritterkreuzträger Hans von Bargen
Hauptmann, Sturzkampfflieger

19.03.1942

Hans von Bargen wurde am 14.10.1914 in Malente/Eutin geboren.
Mit Beginn des Feldzuges gegen Polen und Frankreich, ist von Bargen Stuka-Pilot in der I. Gruppe des Sturzkampfgeschwaders 3. Weiterhin fliegt er Einsätze über England, auf dem Balkan und auf Kreta.
Nach der Verlegung der Gruppe nach Afrika, wo von Bargen als Oberleutnant, Technischer Offizier und Gruppenadjutant im Einsatz steht, nimmt er an den Kämpfen um die Wüstenfestungen teil. Für seine erfolgreichen Einsätze wird von Bargen am 19.09.1942 mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet.
Im Jahre 1943 wurde die Gruppe nach Osten, an die Nordfront verlegt, wo von Bargen zum Adjutanten des Geschwaderkommodore Kuhlmey avancierte. Als solcher fiel Hans von Bargen, als Hauptmann und Kommandeur der I. Gruppe des Sturzkampfgeschwaders 3, am 06.07.1944 in Aeyraepaeae, bei Imatra in Finnland.