Ritterkreuzträger Helmut Bergmann
Hauptmann, Nachtjäger

Deutsches Kreuz in Gold am 17.10.1943Eisernes Kreuz II. Klasse am Eisernes Kreuz II. Klasse am

Helmut Bergmann wurde am 26.05.1920 in Bochum geboren und avancierte zu einem der erfolgreichsten deutschen Nachtjäger des Nachtjagdgeschwaders 4.
Dem Geschwader trat er am 01.05.1940 bei. Zwischenzeitlich gehörte er vom 15.07.1941 bis zum 30.04.1942 zur Ergänzungsstaffel des Nachtjagdgeschwaders 1 und wurde später Kapitän der 8. Staffel des Nachtjagdgeschwaders 4.
Als Staffelkapitän schoss er bspw. am 11.04.1944 7 und am 04.05.1944 6 Gegner innerhalb kürzester Zeit ab.
Nach 30 Nachtabschüssen erhielt Bergmann, als Hauptmann, am 09.06.1944 das Ritterkreuz.
In der Nacht vom 06.08.1944 auf den 07.08.1944 kehrte Bergmann mit seiner Besatzung Feldwebel Günther Hauthal und Feldwebel Wilhelm Schopp, mit einer Me-110G-4 Werksnummer: 140320 3C+CS
, von einem Einsatz in den Invasionsraum bei Avranches nicht zurück und fielen im Luftkampf bei Mortain, möglicherweise gegen Flt.Lt. Edward Richard Hedgecoe und Flt.Sgt. JR Whitham der 85 Squadron.
Helmut Bergmann errang auf etwa 135 Feindflügen insgesamt 36 Abschüsse.

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Nedstat Basic - Free web site statistics

Buchhinweise: