Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Hilfswerk Ritterkreuz e.V. - Buchhinweis - Geschichte des EK


__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt
 

Ritterkreuzträger Gerhard Brenner
Leutnant der Reserve, Kampfflieger

Gerhard Brenner wurde am 29.08.1918 in Ludwigsburg geboren und trat am 03.11.1937 der Luftwaffe bei.
Zum Unteroffizier ernannt erhielt er ab dem 01.07.1939 eine Flugzeugführer-Ausbildung. Er kommt zunächst an die Flugzeugführerschule C nach Alt-Lönnewitz und wird anschließend zur Großen Kampffliegerschule 3 nach Greifswald versetzt, wo er zum Kampfflieger ausgebildet wird.
Fertig ausgebildet kommt Brenner am 28.11.1939 in die 2. (K) Staffel des Lehr-Geschwaders 1. Brenner nahm fortan an allen Kampfhandlungen des Geschwaders teil, insbesondere über Frankreich, England und dem Mittelmeer.
Während der Schlacht um Kreta gelang es Brenner, trotz heftigster Luftabwehr, einen britischen Kreuzer zu versenken. Dafür und nach über 100 Feindflügen erhielt er am 05.07.1941, als Leutnant der Reserve und Flugzeugführer in der 2. (K) Staffel des Lehr-Geschwaders 1 das Ritterkreuz.
Möglicherweise zum Oberleutnant befördert, stürzt Gerhard Brenner zwei Monate später, bei einem Angriff südlich der Insel Gavdos, in die Ägäis. Ob die Beförderung zum Oberleutnant der Reserve erfolgte ist bisher unklar.

Beförderungen

 

Auszeichnungen

Gefreiter 01.10.1938 Eisernes Kreuz II. Klasse

???

ROA 01.11.1938 ernannt Eisernes Kreuz I. Klasse ???
Unteroffizier 01.07.1939 Flugzeugführerabzeichen ???
Fähnrich m. Wirk. v. 01.10.1939 Frontflugspange für Kampfflieger in Bronze ???
Leutnant d.R. 01.04.1940 Frontflugspange für Kampfflieger in Silber ???
Oberleutnant d.R. 01.04.1942 Ritterkreuz zum Eisernen Kreuz 05.07.1941

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Free counter and web stats

Buchhinweise: