Ritterkreuzträger Max Ritter von Pohl
General der Flieger

Maximilian Ritter von Pohl wurde am 15.04.1893 in München geboren und wurde Soldat im 7. Feldartillerie-Regiment "Prinzregent Luitpold".
Er war weiterhin Mitglied des 7. Artillerien-Regiments in der Reichswehr.
Nach dem Übertritt zur Luftwaffe wurde er später Chef der Ausbildungsabteilung im Reichsluftfahrtministerium.
Während des 2. Weltkriegs war Pohl Kommandierender General der deutschen Luftwaffe in Italien  von September 1943 bis Januar 1945. In dieser Dienststellung erhielt Pohl am 15.06.1944 das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen.
Maximilian Ritter von Pohl starb am 26.07.1951 in Pöcking am Starnberger See.

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Nedstat Basic - Free web site statistics