Startseite - Kontakt - Forum - Gästebuch - Buchhinweis - Geschichte des EK - Impressum - Newsletter

__________________________
Die Biographien unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverbreitung ohne Zustimmung des Autors ist untersagt

Ritterkreuzträger Franz Schwaiger
Leutnant, Jagdflieger

22.06.194112.06.1941

Der spätere Jagdflieger und Ritterkreuzträger wurde am 1. 2.1918 in Ulm a. d. Donau geboren, nach erfolgter Ausbildung begann sein Frontdasein 1941 bei der 6. Staffel des Jagdgeschwaders 3 "Udet".
Mit dieser Jägereinheit war er im Kampf gegen die Sowjetunion und 1943/44 in der "Reichsverteidigung" zur Abwehr von US-Bombern eingesetzt gewesen, das Ritterkreuz wurde ihm nach 52 Luftsiegen am 29.12.1942 als Unteroffizier verliehen.
Insgesamt hatte Schwaiger 67 Abschüsse erzielt, davon 55 an der Ostfront, bei Feindflügen über dem Reichsgebiet waren von ihm mindestens zwei viermotorige Bomber vernichtet worden.
Sein Fliegerleben ging auf tragische Weise zu Ende, nachdem er am 24.4.1944 einen amerikanischen "Mustang"-Jäger abgeschossen hatte, musste er bei Rain am Lech wegen Treibstoffmangels notlanden, anschließend wurde der nunmehrige Leutnant von anderen Feindmaschinen durch Bordwaffenbeschuss getötet.

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Nedstat Basic - Free web site statistics